Das Glück, die Dankbarkeit und Demut, einen Berg besteigen zu dürfen

01/05—27/10/19

Bei meinen Fotos und Berichten geht es mir um etwas ganz Besonderes: Ich gehe in die Natur, weil sie einem so viel Kraft geben kann, die einem das immer unruhiger werdende tägliche Leben nimmt. Weil ich als ewiges Kind nie verlernt hab, über die Natur zu staunen, was sie uns alles zeigt, besonders, wenn man genau hinschaut. Es faszinieren mich die Kleinigkeiten, die Feinheiten und Wunder, zu denen kein Mensch jemals fähig sein wird, sie hervorzubringen.



Der Wassertropfen, in dem sich die ganze Umgebung spiegelt, ein Murmeltierbaby mit seiner Mutter, eine wiederkäuende Gams, ein balzender Schneehahn, die Lichtspiele am Abend oder Morgen auf einem Gipfel, der Geruch der Natur, die Geräusche der Tiere, des Windes und natürlich die Blumen, Schmetterlinge und andere Insekten, einmal ganz aus der Nähe betrachtet. Aber auch den Igel in unserem Garten, die Hornissen auf der Terrasse und die Spinnen im Keller mag ich und find sie so interessant! Und das ist nicht nur dummes Geschwafel!



Die Fotografie ist dabei ein großes Hobby von mir und ich bin absolut kein Profi! Ich bin nur immer auf der Suche und immer wieder am Ausprobieren als Laie, ob`s nicht noch besser geht, wohlgemerkt mit nicht professionellen Mitteln! Im Makro kann man noch viel mehr sehen, was dem Auge sonst immer verborgen bliebe und das finde ich so unendlich interessant.



Um das alles erst mal wahrzunehmen und dann zu beobachten braucht man Ruhe, man muss sich darauf konzentrieren, sonst sieht man sie nicht, die Kleinigkeiten, bekommt kein scharfes Fotos zusammen. Um die Natur wirklich wahrzunehmen, braucht man die Stille. Deshalb fordere ich das immer. Wer die Ruhe nicht braucht oder nicht ertragen kann, versteht das nicht, klar. Trotzdem könnte man sie dem anderen freundlicherweise zugestehen!





Die angehängten Fotos hier sind direkt beschrieben, wo sie entstanden sind und was sie darstellen. Anschauen muss man das alles natürlich nicht, kann man aber, wenn man Spaß dran hat:-)! Der Bericht ist in erster Linie für uns selber gemacht!



Welches ist jetzt hier die Tourenbeschreibung, welcher der Gipfel? Was soll das Ganze und darf man das hier überhaupt?



Tja, es steht nichts in den Hikr. Regeln, dass man es nicht darf und wem es nicht gefällt, ganz einfach: ignorieren, nicht anklicken, warten, bis es ganz schnell wieder aus dem Gesichtsfeld verschwunden ist. Smiley Says Yes



Ah diese kindischen, lächerlichen, infantilen Smileys, darf man die? Es steht auch nichts in den Regeln, dass sie verboten wären.



Ich liebe diese Smileys und jeder (besonders auch die Erwachsenen!) benutzen sie heute millionenfach, um eine Meinung, Stimmung auszudrücken, z.B. auf Whatsapp.



In einer Diskussion nehmen sie meiner Meinung nach die Schärfe heraus, bringen Spaß und Freude statt nur den blanken Hass der Worte. Aber natürlich nur dem, der auch im nicht mehr infantilen Stadium noch ein bisschen Humor behalten hat.



Ich gebe es zu, ich bin reichlich kindisch geblieben, aber ich weiß nicht, ob das jetzt so schlimm ist. Lieber kindisch und darüber richtig lachen können, als alt, böse und verknöchert! Übrigens, die Kinder finden das an uns viel lustiger, wenn auch wir noch kindisch sein können!



Die Ausflüge (übrigens die eigentliche Definition „escursioni“, was man auf Hikr. posten darf!), die dieser „Bericht“ beschreibt, sind vielfältig und aus einem Jahr zusammengefasst. Auweh! Darf man das denn? Jo, wo steht`s dass es verboten ist? Rainbow







Ich gehe nicht für Hikr. oder das Internet überhaupt in die Natur, ich suche dort nicht nach Wundern, nur um sie hier zu präsentieren und möglichst viele Sterne dafür zu bekommen! Im Gegenteil ich habe genau dieses „Rennen“ hier bewusst eingestellt. Ich vergebe ab und zu noch Sterne für Fotos, die mir richtig gut gefallen und nicht, weil ich welche zurückbekommen möchte. Die Natur ist nämlich dazu nicht gemacht!



Noch was zu den Wegpunkten und Tourenbeschreibungen hier: mit Ausnahmen von Serraventosa und La Tabella, (Zanca, Sant`Andrea und Patresi sind nur Orte an der Hauptstraße) sind alles andere Wegpunkte aus mehrfach wiederholten und bei Winterbaer beschriebenen Touren. Nur falls es jemanden interessieren sollte, wie man dorthin kommt, wo die Fotos gemacht wurden. Elba ist auch kein unentdecktes, fernes Land, sondern touristisch leider viel zu gut erschlossen. Wegweiser gibt`s überall massenhaft und jeder findet sich ganz leicht zurecht.

Little Bear Nodding Yes

_______________________________



La felicità, la gratitudine, la contentezza e umiltà di poter salire su una montagna



Le mie foto e le mie relazioni qui vogliono dire qualcosa di molto speciale: esco nella natura perché solo lei mi può dare tanta forza che la vita quotidiana sempre più inquieta ti toglie. Perché da eterno bambino non ho mai dimenticato di meravigliarmi della natura, di ciò che ci mostra, soprattutto se si guarda da vicino.



Sono affascinata dalle piccole cose, dalle sottigliezze e dalle meraviglie di cui nessun essere umano sarà mai capace a produrrle. La goccia d'acqua che riflette tutto l'ambiente, una marmotta piccina con la madre, un camoscio che sta masticando, l`accoppiamento inaspettata della pernice bianca, gli spettacoli di luce la sera o la mattina su una cima, l'odore della natura, i rumori degli animali, il vento e naturalmente i fiori, le farfalle e altri insetti, sto sempre cercando tutto questo, se possibile a distanza ravvicinata. Ma anche il riccio nel nostro giardino, i calabroni sulla terrazza e i ragni in cantina mi piacciono e li trovo così interessanti!



La fotografia è un mio grande hobby e non sono affatto una professionista. Sono sempre alla ricerca a alla prova come profano, se non potrei riuscire meglio in una foto, naturalmente con mezzi non professionali! Nella macro si può vedere molto di più che con occhio nudo. Queste meraviglie rimarebbero sempre nascosti all`occhio nostro senza la fotocamera. Questo è che mi piace tanto e che trovo infinitamente interessante.





Per vedere e osservare queste piccole meraviglie mi servono pace e tranquillità, devi concentrarti su di esso, altrimenti non lo vedrai, non otterrai foto nitide. Per percepire realmente la natura, è necessario il silenzio. E' per questo che lo esigo sempre. Se non hai bisogno della pace o non riesci a sopportarla, non lo capisci, ovviamente. Tuttavia, uno potrebbe gentilmente concederlo all'altro!



Le foto qui allegate sono descritte direttamente, dove sono state scattate e cosa rappresentano. Naturalmente non è necessario guardarle, ma è possibile se ci si diverte:-)! La relazione è fatta principalmente per noi stessi!



Qual è la descrizione della „gita“, qual è la vetta? Di cosa si tratta e si può fare tutto questo qui?

Beh, non c'e' scritto niente nelle regole di Hikr. che non ti è permesso farlo e se non ti piace, semplicemente ignoralo, non cliccarci, aspetta che scompaia dal tuo campo visivo molto rapidamente:-). Smiley Says Yes



Ah, questi sorrisi infantili, i smiley vivi, sono ammessi? Inoltre, non c'è scritto nulla nelle regole che li vieta.

Amo questi smiley e tutti (specialmente gli adulti!) li usano milioni di volte oggi per esprimere un'opinione, uno stato d'animo, ad esempio su Whatsapp.

In una discussione secondo me tirano fuori la nitidezza, portano divertimento e gioia invece che solo il nudo odio delle parole. Ma naturalmente solo colui chi ha mantenuto un po' di umorismo anche nella fase non più infantile.

Lo ammetto, io sono rimasta infantile, ma non so se ora è così male. Meglio infantile che vecchio e ossificato? A proposito, i bambini lo trovano molto più divertente con noi, se possiamo ancora essere infantili!



Le escursioni (tra l'altro la definizione originale qui parla di "escursioni" e non di gite solo in montagna, che si può pubblicare su Hikr.!), che questo "rapporto" descrive, sono molteplici e riassunte a partire da un anno. Mah! E' permesso? Dove si dice che è proibito?:-) Rainbow



Io non vado nella natura per Hikr. o per l` Internet! Fuori cerco i miracoli, e non solo per presentarli qui e per ottenere il maggior numero possibile di stelle per esso! Al contrario, ho deliberatamente fermato proprio questa "corsa" di stelle. Di tanto in tanto do una stella per le foto che mi piacciono molto e non perché le chiedo indietro! La natura non è fatta per essa:-)!



In riguardo sui waypoint e la descrizione delle gite qui: ad eccezione di Serraventosa e La Tabella (Zanca, Sant`Andrea e Patresi sono dei paesi accanto alla strada principale), tutti gli altri waypoint usati provengono da gite descritti sulla pagina di Winterbear ripetutamente. Solo nel caso che qualcuno è interessato a come arrivare dove sono state scattate le foto qui. L`Elba non è un paese lontano e non ancora scoperto, ma purtroppo molto sviluppato per il turismo. Ci si trovano molti cartelli ovunque e ognuno può trovare facilmente la sua strada. Little Bear Nodding Yes
Diashow starten

Fledermäuse in einem alten Haus unter dem Bollero / Pipistrelli in una vecchia casa / Isola d`Elba

Beim Aufstieg zum Bollero in den Bergen im Westen der Insel Elba bemerkte ich zufällig im Vorübergehen in einem alten, verlassenen und verfallenen Haus ohne ...